Polizeibericht 14.03.2020

Am Freitag gegen 13.10 Uhr befuhr ein 50 jähriger Mann aus dem Landkreis mit seinemKrad die Weiherstraße. Als er anhielt, um in den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abzubiegen,konnte ein 31 jähriger Pkw-Fahrer seinen VW hinter ihm abbremsen. Ein Lkw-Fahrer bemerkte dieszu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er schob den Pkw auf das davor stehende Krad.Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Am Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Am Pkw etwa 6000 Euro und am Pkw ca. 3000 Euro.

Der Lkw-Fahrer wurde vor Ort verwarnt.

 

red