© dpa

Polizeibericht 07.10.2021

Verstöße bei Verkehrskontrollen

BAYREUTH. Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet stellten Beamte der PI Bayreuth-Stadt am Mittwoch diverse Verstöße fest. Gegen die betroffenen Fahrzeugführer wurden Strafverfahren eingeleitet.

Morgens gegen 07.30 Uhr, kam einer Streifenbesatzung in der Spitzwegstraße ein Pkw ohne amtliche Kennzeichen entgegen. Nach der Anhaltung konnte der 57-jährige Pkw-Fahrer keine gültige Zulassung für das Fahrzeug vorweisen.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Es erfolgt Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, die Abgabenordnung und die Fahrzeug-Zulassungsverordnung.

Kurz nach 16 Uhr wurde in der Wölfelstraße ein Peugeotfahrer kontrolliert. Der 32-Jährige war nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis. Auch hier musste das Fahrzeug stehenbleiben. Gegen den Fahrer wird wegen

Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

 

 

Radfahrer stürzt alleinbeteiligt

BAYREUTH. Beim Sturz von seinem Fahrrad erlitt am Mittwochmittag ein Radfahrer eine Oberschenkelfraktur.

Der 73-Jährige war im Bereich der Kulmbacher Straße in stadteinwärtiger Richtung unterwegs. Auf Höhe der Straße Am Bauhof wollte er anhalten und blieb dabei an einem Pfosten hängen. Beim Sturz auf die Fahrbahn zog er

sich dann die Beinverletzung zu. Durch den Rettungsdienst wurde er zur Versorgung ins Klinikum Bayreuth gebracht.

 

 

Diverse Betäubungsmittel bei Bahnreisendem aufgefunden

Schirnding / Lkrs. Wunsiedel i.F.. Verschiedenste Betäubungsmittel entdeckten Schleierfahnder der Selber Grenzpolizeiinspektion bei einem Zugreisendem am Mittwochvormittag.

Gegen 10:38 Uhr geriet ein 29-jähriger Mann im Einreisezug aus Tschechien in das Visier der Fahnder. Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Fahnder zunächst in dessen Geldbeutel eine geringe Menge Amphetamin sowie Cannabissamen. Daraufhin nahmen sie den Mann mit aus dem Zug, um ihn und seine mitgeführten Gepäcksstücke genauer in Augenschein zu nehmen. Bei der anschließenden Durchsuchung kam im Rucksack des Mannes neben Betäubungsmittelutensilien noch eine geringe Menge Crystal und Marihuana zum Vorschein. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und der Mann wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

 

46-Jähriger unbelehrbar; innerhalb weniger Stunden zweimal mit Fahrzeuggespann ohne erforderliche Fahrerlaubnis erwischt

Trogen / Lkr. Hof / BAB 72. Unbelehrbar scheint ein 46-jähriger Mann zu sein, der innerhalb weniger Stunden zweimal hintereinander beim Führen eines Fahrzeuggespanns erwischt wurde, ohne im Besitz der hierfür erforderlichen Fahrerlaubnis zu gewesen sein.

Mittwochnachmittag, gegen 11:30 Uhr, wurden die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb auf einen estnischen Kleintransporter mit beladenem Anhänger aufmerksam, welcher auf der A 72 bei Trogen unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 46-jährige russische Fahrer nicht im Besitz der hierfür erforderlichen Fahrerlaubnis war. Er konnte den Beamten gegenüber lediglich einen spanischen Führerschein der Klasse B vorweisen. Somit musste er den mit einem Pkw beladenen Anhänger am Kontrollort verkehrssicher abstellen und erhielt zudem eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Wenige Stunden später, gegen 13:55 Uhr, trauten die Fahnder ihren Augen kaum, als ihnen auf der A 72 das Fahrzeuggespann mit dem 46-Jährigen am Steuer erneut begegnete. Nachdem sie ihn ein weiteres Mal gestoppt hatten, erklärte er den Beamten er habe nur „umparken“ und an anderer Stelle auf einen Freund warten wollen. Da es dem Mann sichtlich an Einsicht fehlte, wurde nun auch sein Fahrzeugschlüssel zur Gefahrenabwehr sichergestellt. Anschließend konnte er seinen Weg zu Fuß, jedoch mit einer weiteren Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis im Gepäck, fortsetzen.

 

Bei Kontrolle im Zug Marihuana aufgefunden

Schirnding / Lkrs. Wunsiedel i.F.. Am Mittwochnachmittag, gegen 13:49 Uhr, kontrollierten die Schleierfahnder der Selber Grenzpolizei einen 35-Jährigen im Regionalexpress von Eger nach Marktredwitz. Dabei entdeckten die Beamten in der mitgeführten Bauchtasche des Mannes eine geringe Menge Marihuana. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und der Mann wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

red