Polizeibericht 07.03.2019

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

A 9/PEGNITZ. Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth hielten am Mittwochnachmittag einen mit 2 Personen besetzten Pkw Audi  an der Rastanlage Fränkische Schweiz an. Bei der Überprüfung des 49-jährigen Fahrers mit Wohnsitz in Oberbayern stellen die Polizisten fest, dass er seit längerer Zeit über keine gültige Fahrerlaubnis mehr verfügt. Er wurde wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Seine Ehefrau und Halterin des Autos konnte die Fahrt nach Hause fortsetzen. Da sie jedoch wusste, dass ihr Ehegatte keinen Führerschein besitzt, wurden auch hier Ermittlungen eingeleitet.

 

Kontrolle mit Folgen

A 9/PEGNITZ. Am Mittwochabend hielten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth einen Pkw an der Rastanlage Fränkische-Schweiz in Richtung Berlin an. Bei der Kontrolle des 44-jährigen polnischen Mitfahrers stellte sich heraus, dass gegen  ihn ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Stental wegen Gefährdung im Straßenverkehr vorlag. Durch Zahlung einer hohen Geldstrafe hätte der Haftbefehl noch abgewandt werden können. Da er nicht über genügend Barmittel verfügte wurde er verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Bayreuth verbracht.