© dpa

Polizeibericht 03.06.21

Polizei bittet Brummifahrer zur Kasse 

A9 – Eine große Bandbreite an Verkehrsverstößen stellte die Verkehrspolizei Hof am gestrigen Mittwoch bei Brummifahrern auf den hochfränkischen Autobahnen fest. So wurde im Überholverbot überholt, das Handy benutzt und auch am bekannten Saaleabstieg brausten die Trucker deutlich zu schnell in Richtung Thüringen. Insgesamt fünf Anzeigen standen bei Tagesende zu Buche. Für das anstehende Bußgeldverfahren wurden vier ausländische Fahrzeuglenker zur Sofortkasse gebeten.

 

 

Zusammenstoß beim Überholen

A93 / Rehau – Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am gestrigen Nachmittag gegen 15.30 Uhr auf der A93 bei Rehau. Der Fahrer eines polnischen Kleintransporters scherte zum Überholen aus, übersah dabei den Pkw eines Rentners aus Hof. Der konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. An den Autos entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeuglenker unverletzt.

 

 

Afghane verstößt gegen räumliche Beschränkung

A9 / Berg – Am Mittwochnachmittag kontrollierte die Verkehrspolizei Hof einen 22-jährigen Afghanen an der Rastanlage Frankenwald. Ein Blick auf die Duldung des jungen Mannes verriet, dass er sich eigentlich gar nicht in Bayern hätte aufhalten dürfen. Sein Aufenthalt war auf das Bundesland Sachsen-Anhalt begrenzt. Die Polizei forderte den Mann auf, sich umgehend wieder dorthin zu begeben. Zudem muss er sich noch auf einen Bußgeldbescheid einstellen.

 

Baggerschaufel von Baustelle entwendet

Münchberg – Im Zeitraum von Samstag, 29.05.2021, 17:00 Uhr bis Mittwoch, 02.06.2021, 09:00 Uhr, wurde von einer Baustelle „Am Eibenberg“ eine Baggerschaufel entwendet. Da diese ein Gewicht von über 1 Tonne hat und 1,50m breit ist, muss davon ausgegangen werden, dass der oder die Täter zur Tatbegehung mit schwerem Gerät vor Ort waren und die Baggerschaufel mit einem Frontlader oder Bagger abtransportiert worden ist. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 6000 Euro. Hinweise diesbezüglich nimmt die Polizeiinspektion Münchberg unter der Rufnummer 09251/870040 entgegen.

 

 

Pkw zerkratzt

Helmbrechts – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde durch einen bislang unbekannten Täter ein auf dem Parkplatz vor der Kirche in Wüstenselbitz abgestellter BMW an der rechten Fahrzeugseite oberflächlich zerkratzt. Dieser verursache hierdurch einen Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 1000 Euro. Wer Hinweise auf den Verursacher geben kann, möge sich bitte telefonisch mit der Polizeiinspektion Münchberg, unter der Rufnummer 09251/870040, in Verbindung setzen.

red