© dpa

Polizeibericht 03.02.2020

Ohne Führerschein, dafür aber mit Alkohol

Speichersdorf. Als unbelehrbar erwies sich ein 35jähriger Fahrzeugführer aus dem östlichen Landkreis. Bei der Kontrolle am Montagmorgen, gegen 01.45 Uhr, in Speichersdorf, stellten die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land fest, dass der PKW-Fahrer sichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Der vor Ort durchgeführte Alkoholtest, der einen Wert von 2,00 Promille anzeigte, bestätigte den Verdacht. Die notwendige Fahrerlaubnis konnte der Beschuldigte auch nicht vorweisen, da ihm diese auf Grund einer Trunkenheitsfahrt im August des letzten Jahres bereits entzogen war. Die anschließend durchgeführte Blutentnahme auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bayreuth-Land war dem Beschuldigten im Procedere bereits bekannt und verlief ohne Vorkommnisse. Nach Eingang des Untersuchungsergebnisses der Blutentnahme wird die Anzeige der Staatsanwaltschaft Bayreuth zur Entscheidung vorgelegt.

red