© dpa

Polizei-Seminar zu Drogen im Straßenverkehr: 20 Fälle bei Kontrolle an Sophienberg

Drogen im Straßenverkehr werden zu einem immer größeren und wichtigeren Thema für die Polizei. Mehrere oberfränkische Polizisten sind in diesem Bereich jetzt speziell geschult. Am Freitag hat es in Bayreuth ein Seminar für Polizisten gegeben. Für den Praxisteil haben die Teilnehmer am Parkplatz Sophienberg rund 30 Fahrzeuge kontrolliert. In 20 Fällen folgen Bußgeldbescheide oder Strafanzeigen.

Die Polizei zählt acht Anzeigen wegen unerlaubter Rauschmittel, davon sieben wegen Cannabisprodukten. Ein Mann hatte außerdem Dopingmittel weit über den deutschen Grenzwerten dabei. Bei einem Fahrer eines italienischen Kleinbusses ist der Drogentest positiv ausgefallen. Auch die fünfköpfige Musikgruppe aus Brasilien auf der Rückbank war nicht fahrtüchtig. Neben den Drogen haben die Polizisten außerdem einen unerlaubten Elektroschocker gefunden und den illegalen Aufenthalt eines serbischen Staatsbürgers festgestellt.

bea