Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Polizei schnappt Diebesbande auf A6: Beute sichergestellt

Schleierfahnder haben auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz eine mutmaßliche Diebesbande aufgegriffen und Beute sichergestellt. Bei der Kontrolle des Kleintransporters mit Anhänger am Montag bei Vohenstrauß wurden neun Fahrräder, 26 Handys, mehrere Werkzeugmaschinen und ein Laptop gefunden, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Bei drei Rädern stellte sich demnach sofort heraus, dass diese im Raum Köln gestohlen wurden. Ebenso waren mehrere der sichergestellten Mobiltelefone als gestohlen gemeldet. Der Laptop wurde im Raum Köln geklaut. Der Wert der sichergestellten Gegenstände beläuft sich den Angaben zufolge auf rund 25.000 Euro.

Der Großteil der neun Fahrzeuginsassen sei in der Vergangenheit schon wegen ähnlicher Delikte aufgefallen und angezeigt worden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts des Bandendiebstahls eingeleitet.

Auch bei Pleystein (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) ging Schleierfahndern bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz der A6 ein mutmaßlicher Dieb ins Netz. In seinem Fahrzeug fanden die Beamten am Freitag originalverpackte Gartengeräte, mehrere Rollen Kupferdraht, hochpreisige Markenwerkzeuge und Bauwerkzeuge. Ermittlungen ergaben, dass es sich um Diebesgut im Wert von schätzungsweise rund 70.000 Euro von drei Tatorten im Raum Augsburg handelt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der 39-Jährige kam in Untersuchungshaft.