© dpa

Polizei Oberfranken kontrolliert LKW-Verkehr genau

Die ober- und unterfränkische Polizei kontrollierte am Sonntagabend (14.04) genau den LKW- Verkehr auf den Autobahnen. Das Ziel: fahruntaugliche LKW-Fahrer aus dem Verkehr zu ziehen. Und das mit Erfolg: An 30 Rastanlagen in Oberfranken wurden sogenannte Kontrollstellen eingerichtet. Insgesamt wurden so, zwischen 20 Uhr und 22 Uhr, knapp 320 LKW-Fahrer kontrolliert. Elf Fahrern wurde der Führerschein entzogen – sie waren alkoholisiert unterwegs. Zwei weitere Fahrer standen unter Drogeneinfluss. Insgesamt meldete die Polizei noch knapp 40 weitere Ordnungswidrigkeiten.

 

fun