© Nordbayerischer Kurier

OP-Stopp im Klinikum Bayreuth

Wieder OP-Stopp am Bayreuther Klinikum. Das Klinikum hat bekannt gegeben, dass im August nur notwendige Operationen durchgeführt werden. Hygienebeauftragter am Klinikum, Thomas Bollinger:

„Wir schauen welche Operationen oder Behandlungen aus medizinischen Gründen verschiebbar sind. Die probieren wir zu verschieben, aber auch nur soweit, dass wir genug Betten für die Notfallkapazitäten schaffen. Es geht nicht darum alle anderen Operationen abzusagen, sondern nur die Notfallversorgung in der Region sicherzustellen“.

Hinzukommt die angespannte Personalsituation im Klinikum, die Mitarbeiter sind am Limit, so Bollinger.

jh