© Landratsamt Bayreuth

Omikron sorgt für Rekordzahlen bei den Corona-Neuinfektionen

Fast täglich meldet das Robert-Koch-Institut derzeit Höchstzahlen bei den Corona-Neuinfektionen. In Deutschland liegt die Zahl am Freitag (14.1.) bei über 92.000. So viel waren es noch nie. Und auch im Raum Bayreuth steigen die Zahlen. Die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt hat inzwischen die Marke von 400 weit überschritten. Sie liegt aktuell bei 438,9 und im Landkreis bei inzwischen auch über 300. Seit voriger Woche haben sich in Bayreuth Stadt und Land insgesamt fast 350 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Diese Entwicklung lässt sich laut RKI vor allem auf die hochansteckende Omikron-Variante zurückführen. Bisher zeige sich das aber nicht auf den Intensivstationen. Omikron sorge seltener für schwere Krankheitsverläufe als die bislang dominante Delta-Variante.

mso