Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses., © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Ohnmacht nach Bienenstich in fünf Meter tiefer Baustelle

In einer Schockreaktion nach dem Stich einer Biene ist ein Bauarbeiter in München bewusstlos geworden und musste aus fünf Metern Tiefe von Spezialisten gerettet werden. Ein Team von Höhen- und Tiefenrettern holte den 53-Jährigen mit einer sogenannten Schleifkorbtrage aus der Baustelle an die Oberfläche, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte.

Zur Behandlung wurde der Mann nach dem Vorfall am Donnerstag in den Schockraum einer Klinik gebracht. Die Feuerwehr war mit mehreren Rettungs- und Spezialfahrzeugen im Einsatz.