© dpa

Obstbäume zur Selbstbedienung – zehn weitere Gemeinden kennzeichnen mit gelben Bändern

Immer mehr Obstbäume zur Selbstbedienung haben in der Region ein gelbes Band am Stamm. Daran kann jeder erkennen, hier darf ich zugreifen. Letztes Jahr hat Pegnitz schon mit den gelben Bändern begonnen. Jetzt machen die Neubürg-Gemeinden weiter. Das schreibt der Kurier. Zehn Gemeinden und einige Privatleute in der Fränkischen Schweiz beteiligen sich an der Aktion. Wer also jetzt in Mistelbach, Gesees, Hummeltal, Eckersdorf, Mistelgau, Glashütten, Plankenfels, Aufseß, Hollfeld und Waischenfeld ein gelbes Band an einem Baumstamm sieht, darf sich sehr gerne frisches Obst pflücken.

bea