© dpa

Oberfranken: Corona aktuell

Oberfranken verzeichnet im Vergleich der bayerischen Regierungsbezirke mit 9,46 den zweithöchsten Wert bei der so genannten 7-Tage-Inzidenz. Das bedeutet, dass in den vergangenen sieben Tagen mehr als neun Coronavirus-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Dies bestätigen die aktuellen Zahlen des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. An erster Stelle steht derzeit die Oberpfalz mit einem Wert von 12,8. Die Zahl der Infektionen innerhalb eines Tages ist in Oberfranken um 19 auf 3.615 angestiegen. Seit Mittwoch (20.5.) sind zwei weitere Personen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Oberfranken zählt damit insgesamt 206 Todesfälle seit Ausbruch der Pandemie.

red