© Nordbayerischer Kurier

Neujahrsschwimmen 2019: Eisbaden am Fichtelsee

Am Sonntag (10.2.) ist es wieder Zeit für das Neujahrsschwimmen im Fichtelsee. Es werden wieder zahlreiche Teilnehmer erwartet, die zum Eisbaden in den See hüpfen – und noch mehr Zuschauer. Initiator ist der niederländische Schauspieler und Opernsänger Paul Hörmann, der mit der Aktion heuer auf zwei gemeinnützige Projekte aufmerksam machen möchte. Zum einen das neue JuKu-Mobil, mit dem Künstler aus dem Fichtelgebirge Workshops für Kinder und Jugendliche organisieren. Außerdem sammelt ein 13-jähriger Wunsiedler Spenden für den Bau einer Pumptrack-Anlage, für die der Schüler sogar einen Förderverein gegründet hat. Das Neujahrsschwimmen im Fichtelsee beginnt um 12 Uhr am Sonntag. Die aktive Teilnahme ist kostenlos. Die Schwimmer werden vorher im Waldhotel mit einem kurzen Training auf das Eisbaden vorbereitet.

mso