Neues Team für die oberfränkische Polizei

Das im Frühjahr neu hinzugekommene Team der oberfränkischen Polizei wächst und wächst. Mittlerweile beläuft sich die Zahl auf 100.000. Die Rede ist aber nicht von Polizisten, sondern von Bienen. Die Polizei hat eigene Bienenvölker auf dem Gelände des Präsidiums in Bayreuth. Und die haben auch eine besonders wichtige Aufgabe.

Pressesprecher Christian Raithel: „Der Honig wird gesammelt und unser Polizeipräsident und das Präsidium verschenkt den dann als repräsentatives Geschenk an Gäste.“

Verantwortlich für die Bienen ist der Hobby-Imker und Polizist Matthias Lindner. Vor dem Dienst oder nach dem Dienst sieht er zu, dass es den Polizeibienen an Nichts fehlt.

isi