© Nordbayerischer Kurier

Neuer Schlossherr für Schloss Himmelkron

Ein neuer Schlossherr für Schloss Himmelkron. Nach sechs Jahren hat sich ein Käufer gefunden. Wer der private Investor ist, hat die Diakonie Neuendetellsau noch nicht verraten. Der Oberfranke wolle sich noch zurückhalten. Für die Bewohner mit Behinderung, die Mitarbeitenden im Schloss und die Gemeinde Himmelkron ändert sich aber durch den Verkauf vorerst nur wenig. Denn für die nächsten acht bis zehn Jahre bleibt die Diakonie Mieter im Schloss. In der Zeit sollen geeignete barrierefreie Wohnkomplexe gebaut werden, in die dann umgezogen wird. Danach kann das Schloss samt Schlosspark neu genutzt werden.

isi