© dpa

Neue Pläne für ehemaliges Rewe-Gelände in Donndorf

Auf dem Gelände des ehemaligen Rewe-Marktes in Donndorf tut sich etwas. Die Grundstückseigentümer stehen nach eigenen Angaben in Gesprächen mit Mietinteressenten. Dabei handele es sich um einen „namhaften“ Getränkehändler, der den bestehenden Getränkemarkt auf dem Areal übernehmen könnte. Auch für den ehemaligen Rewe-Markt soll es zwei Interessenten geben: ein Baumarkt und die Deutsche Bundespost. Der Abbruch der bestehenden, erst 20 Jahre alten Gebäude sei angesichts des Ressourcen- und Energiemangels nicht vertretbar und auch nicht notwendig, heißt es in einem Schreiben der Eigentümer, das der Mainwelle-Redaktion vorliegt. Mit der Sache wird sich der Eckersdorfer Gemeinderat in seiner Sitzung heute Abend (22.11.) befassen.

mso