Bayerns Trainer Julian Nagelsmann vor Spielbeginn., © Silas Stein/dpa/Archivbild

Nagelsmann kündigt an: Wird «nervigeren Trainer geben»

Julian Nagelsmann will in der kommenden Saison beim FC Bayern München ein nervigerer Trainer für seine Profis sein. Der Coach des deutschen Fußball-Rekordmeisters bezog diese Aussage vor dem letzten Bundesliga-Spieltag am Samstag (15.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg auf die Vermittlung von Inhalten. «Da wird es nächstes Jahr auf jeden Fall einen nervigeren Trainer geben für die Spieler», kündigte Nagelsmann am Freitag an. Seine Profis würden «auch danach lechzen, immer Inhalt zu kriegen». Es sei «der Wunsch der Spieler», sie «mehr zu coachen».

Nagelsmann muss gegen die Wolfsburger auf die Mittelfeldspieler Marc Roca und Corentin Tolisso verzichten. Beide seien krank, berichtete der Bayern-Coach. «Sie werden beide wahrscheinlich nicht mitfahren nach Wolfsburg.» Außenverteidiger Josip Stanisic soll dagegen in Wolfsburg beginnen. «Er ist ein sehr verlässlicher Spieler, der immer solide seine Leistung bringt. Als Trainer weißt du, was du an ihm hast», sagte Nagelsmann.