© dpa

Mistelbach: So funktioniert der Schnelltest im alten Stadtbus

Eine Schnellteststation im alten Stadtbus – das gibt’s ab heute Abend (08.04.) in Mistelbach. Die Idee dazu hatte der Geseeser Bürgermeister Harald Feulner:

„Die Daten werden aufgenommen – und zwar beim Betreten des Busses vorne oder bzw. wenn schon jemand drin ist, steht davor noch ein kleines Wartezelt und dann geht man durch den Gang rein. Da sitzt dann jemand, der die Proben nimmt und dann ist ein weiteres Zelt aufgebaut wo man auf das Ergebnis warten kann. Die Leute müssen nicht in die Stadt reinfahren, sondern sie können das dann hier vor Ort machen. Und ich denke, Testen ist neben dem Impfen eines der wichtigsten Mittel, um endlich mal aus dieser Pandemie rauszukommen.“

Der Bus steht hinter dem Mistelbacher Netto. Geöffnet hat er donnerstags zwischen 17 und 19 Uhr und samstags zwischen 13 Uhr 30 und 15 Uhr 30.

mmm