© dpa

Mindestens elf neue Corona-Fälle am Kulmbacher Caspar-Vischer-Gymnasium

Am Kulmbacher Caspar-Vischer-Gymnasium gibt es mindestens elf bestätigte Corona-Fälle. Das hat die Untersuchung von insgesamt 91 Lehrern und Schülern bisher ergeben. Das Ergebnis: vier Lehrer und sieben Schüler haben sich mit dem Virus angesteckt und müssen in häusliche Quarantäne. Das gilt auch für deren Kontaktpersonen. Fast alle, die positiv auf Corona getestet wurden, seien laut Gesundheitsamt frei von Symptomen. Lediglich bei zwei bis drei Patienten seien leichte Krankheitserscheinungen vorhanden. Auch diejenigen, deren Test negativ ausgefallen ist, sollen noch bis Freitag isoliert bleiben. Bisher ist nur die Hälfte der Tests ausgewertet. Die restlichen Ergebnisse werden heute (18.3.) erwartet.

red