Millionenhoher Sachschaden bei Brand in Bamberger Mälzerei

Zirka eine Million Euro Sachschaden ist bei dem Brand in der Mälzerei in Bamberg am Donnerstagmorgen entstanden. Unter anderem verbrannten dort etwa 30 Tonnen Malz. Brandfahnder der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Ursache war aber wohl ein technischer Defekt im Bereich der Trocknungsanlage. Das Feuer ist im sechsten Stock des Gebäudes ausgebrochen. Die Löscharbeiten in dem komplexen Gebäude waren schwierig und dauerten bis gestern Mittag.

 

red