Millionen für Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst

Bei einer Benefizauktion ist eine Millionensumme für die Pinakothek der Moderne und das Museum Brandhorst zusammengekommen. Die Versteigerung von 33 Werken brachte am Samstagabend in München 2,3 Millionen Euro ein, wie der Förderverein PIN mitteilte. Die Summe habe «alle Erwartungen angesichts der angespannten weltpolitischen Lage» überstiegen.

Allein das Werk «The Englischer Garten» von Cecily Brown erzielte den Angaben zufolge einen Erlös von 750.000 Euro. Die Bieter kamen laut PIN aus New York, Hongkong und aus allen Teilen Europas, denn man konnte nicht nur vor Ort bieten, sondern auch online und telefonisch. Zu den Gästen der Live-Auktion in der Pinakothek zählte auch Ex-Fußballnationaltorwart Jens Lehmann.

Die 2,3 Millionen Euro sind allerdings noch nicht alles. Die Erlöse der parallel laufenden Online-Only-Auktion, die an diesem Sonntag um 15.00 Uhr enden sollte, wurden auf weitere 330.000 Euro geschätzt.