Menschenansammlung im Hofgarten: Das sagt die Polizei dazu

Gab’s gestern eine Corona-Party im Hofgarten? Heute (29.04.) kursieren auf jeden Fall viele Bilder in den sozialen Medien von feiernden Jugendlichen und Studenten im Hofgarten. Anwohner beklagen sich über Ruhestörung, Müll und den Fakt, dass ja auch noch Corona ist und man so etwas eigentlich vermeiden sollte. Außerdem wird die Polizei auch noch beschuldigt, dass sie überhaupt nichts dagegen machen würde.

Die Polizei Bayreuth Stadt äußert sich dazu und schreibt in einer Pressemitteilung, dass Beamte gestern Abend mehrfach im Hofgarten auf Streifenfahrt gewesen seien und die Menschenansammlungen natürlich bemerkt hätten. Daraufhin habe es Lautsprecherdurchsagen gegeben, dass die Menschen die Abstands- und Hygienevorschriften einhalten sollten. Irgendwelche Verstöße – zum Beispiel kein Abstand gehalten – hätten die Beamten nicht gesehen. Die Polizei will auf jeden Fall in den nächsten Monaten verstärkt beim Hofgarten kontrollieren.

tb