© dpa

Mainauenlauf am Sonntag: Verkehrssperrung

Der Mainauenlauf steht morgen (17.7.) an. Viele Läufer sind also dann in der Wilhelminenaue unterwegs, aber auch auf umliegenden Straßen und so gibt es einige wichtige Verkehrsregelungen.

Zum einen ist Radfahren in der Wilhelminenaue komplett verboten. Betroffen ist morgen die Zeit zwischen 9 Uhr 30 und 13 Uhr 30. In dieser Zeit ist die Verbindungsstraße zwischen Colmdorf und St. Johannis bzw. die Obere Röth gesperrt. Dann können Sie außerdem die Eremitagestraße zwischen der Hölzleinsmühle und dem Friedhof St. Johannis nur einseitig befahren, das regelt dann eine Ampel. Es kann also länger dauern. Am Stadtbus-Verkehr ändert sich nichts. Start und Ziel des Mainauenlaufs ist im Finisher-Park im „Grünen Kabinett“.

Das Team des Mainauenlaufs empfiehlt für Zuschauer diesen Platz oder sich am Col Bellota Richtung St. Johannis hinzustellen. An diesem Anstieg bräuchten die Läuferinnen und Läufer ganz besonders Unterstützung, heißt es. Die Anmeldefrist für den Lauf ist übrigens gestern (15.7.) abgelaufen.

bea