© Stadtwerke Bayreuth

Lohengrin Therme öffnet am 1. Juli

Nach einem halben Jahr im Lockdown öffnet die Lohengrin Therme am 1. Juli. Eigentlich hätten die Betreiber gerne früher geöffnet, aber die Mitarbeiter der Therme werden derzeit noch im Kreuzsteinbad gebraucht. Hier sind die Stadtwerke Bayreuth aktuell noch auf der Suche nach Saisonkräften. Um keine personellen Engpässe zu haben, wird die Öffnungszeit der Therme anfangs verkürzt: sie wird vorerst zwischen 13 und 20 Uhr geöffnet sein. Die Mitarbeiter müssen gerade in der Anfangszeit einiges an Zusatzarbeit stemmen. Eine Reinigungskraft wird beispielsweise permanent damit beschäftigt sein, Handläufe, Türgriffe, Liegen und die Umkleiden zu desinfizieren. Neben der Thermenwelt und dem Außenbereich öffnen die Stadtwerke zum 1. Juli auch die Saunawelt der Therme. Zudem starten das Bistro und das In-Balance-Team wieder durch. Geschlossen bleiben muss der Wellnessbereich, weil die Stadtwerke das Personal an anderer Stelle brauchen.

Die Regelungen im Detail:

  • Öffnungszeiten: anfangs täglich von 13 bis 20 Uhr; sobald möglich werden die Öffnungszeiten auf 9 bis 20 Uhr ausgeweitet
  • Registrierung notwendig (online, vor Ort, Luca-App)
  • Kartenzahlung bevorzugt
  • Bistro und In-Balance-Team sind ebenfalls wieder für die Badegäste da
  • Lohengrin Spa bleibt geschlossen
  • Maskengebot (solange man Straßenkleidung trägt)
  • Höchstens 250 Besucher gleichzeitig im Bad (Reservierungen sind nicht möglich); maximal 100 Badegäste zeitgleich im Wasser
  • Abstandsregelungen (z.B. sind die Hälfte der Duschen gesperrt)

tb