Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt»., © David Young/dpa/Symbolbild

Lastwagenfahrer verursacht Schaden von 100.000 Euro

Ein Lastwagenfahrer hat auf der Autobahn 3 bei Regensburg einen Schaden von rund 100.000 Euro angerichtet. Der 22-Jährige sei am Donnerstagmorgen in einem engen Baustellenbereich beim Überholmanöver eines anderen Sattelzugs geschnitten worden, teilte die Polizei mit. Daraufhin verlor er die Kontrolle, fuhr in die Leitplanke und beschädigte mehrere Verkehrszeichen.

Der Lastwagen des 22-Jährigen blieb quer zur Straße liegen, wie es weiter hieß. Der überholende Fahrer flüchtete. Verletzt wurde niemand. Die A3 war in Fahrtrichtung Nürnberg für knapp sechs Stunden gesperrt.