Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße., © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Lastwagen weicht Reh aus und stürzt in Graben

Bei einem Ausweichmanöver wegen eines Rehs ist ein 70-jähriger Lkw-Fahrer im Landkreis Ostallgäu mit seinem Sattelzug in einen vier Meter tiefen Graben gestürzt. Bei dem Unfall am frühen Mittwochmorgen zwischen Obergünzburg und Ebersbach verlor der Lastwagen den Polizeiangaben zufolge rund 400 Liter Diesel und 50 Liter Öl.

Das Doppelzuggespann musste mit einem Kran geborgen werden, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer blieb den Polizeiangaben zufolge unverletzt.