Kundgebungen gegen Faschismus und Fußballturnier für den Frieden in Bayreuth

In Bayreuth haben für diese Tage gleich mehrere Organisationen Friedenskundgebungen angekündigt. Der Studentenverband SDS ruft für Freitagabend (15.7.) zu einer Demonstration auf dem Marktplatz gegen Rechtsextremismus und Faschismus auf. Hintergrund ist der rassistische Angriff auf den türkischstämmigen SPD-Stadtrat Halil Tasdelen vor einer Woche. Die Veranstaltung soll um 18 Uhr beginnen. Am Samstag (16.7.) wird es dann eine Friedenskundgebung von Amnesty International, dem DGB, der Stiftung Verbundenheit und Bayreuther Food-Sharern geben. Die Teilnehmer wollen sich um 13 Uhr am Opernhaus treffen und dann zur Universität ziehen. Dort findet ab 15 Uhr ein Frauenfußball-Benefizturnier mit der SpVgg Bayreuth, Greuther Fürth, dem FC Augsburg, dem 1. FCN und Carl Zeiss Jena statt – unter dem Motto „Bayreuth for Peace“.

mso