© Nordbayerischer Kurier

Knoblich stellt sich Wahl in Erfurt

Der zum ersten Januar für Bayreuth vorgesehene, neue Kulturreferent hat sich nun auch Oberbürgermeisterin Merk-Erbe gegenüber noch einmal erklärt. Das bestätigt das Rathaus in einer kurzen Pressenotiz. Demnach sagte Tobias Knoblich am Telefon, er werde sich am 28. November in Erfurt der Wahl zum neuen Kulturdezernenten stellen. Dennoch aber möchte er vorher hier im Rathaus seine Ernennungsurkunde zum Kulturreferenten in Bayreuth abholen. Offenbar soll dieser Termin in der kommenden Woche sein. Wie nun die Stadt Bayreuth mit dieser Situation umgeht, will Oberbürgermeisterin Merk-Erbe in einer Sitzung zusammen mit den Fraktionschefs des Stadtrats besprechen und zwar am Montag. Es geht vor allem um die Frage, ob Bayreuth es akzeptiert, dass Tobias Knoblich zweigleisig fährt.

hm