Klinikum-Geschäftsführer hat gekündigt

Kündigungen am Bayreuther Klinikum. Der kaufmännische Geschäftsführer, Alexander Mohr, geht. Das bestätigt das Klinikum auf Mainwelle-Anfrage. Mohr sagt, er wolle sich neuen Herausforderungen stellen.  Wie es vom Bayreuther Klinikum heißt, stehe er in konkreten Gesprächen mit den Verantwortlichen einer großen Klinik in Mittelfranken. Mainwelle weiß: Es ist das Klinikum Fürth, Mohr soll seinen Vertrag schon unterschrieben haben. Mohr wohnt in Mittelfranken, der deutliche kürzere Weg sei ein wichtiges Argument für seine Entscheidung.
Wie die Geschäftsführung des Klinikums künftig aufgestellt sein wird – mit Mohr an der Spitze steht Hans-Rudolf Raab als medizinischer Geschäftsführer – darüber werden die Gremien wie geplant in der nächsten regulären Sitzung am 10. Februar entscheiden. Dies gilt auch für die frei werdende Leitungsposition in der Pflegedirektion. Angela Dzyck hat als Pflegedirektiorin im Klinikum gekündigt.

sir