© dpa

Klinikum Fichtelgebirge: Fort- und Weiterbildungs-Zentrum feiert Erfolg

Egal ob auf dem Land oder in den Städten: überall in Oberfranken mangelt es an medizinischem- und Pflegepersonal. Im Zentrum für „Fort- und Weiterbildung“ am Klinikum Fichtelgebirge in Marktredwitz, bekommen Angestellte in der Pflege oder Medizin die Chance, sich weiterbilden zu lassen. Kürzlich haben zehn Absolventen aus dem Bereich der technischen Sterilisation ihre Zeugnisse erhalten. Die Ausbildung von drei Monaten mit über 300 Stunden Theorie und Praxis, haben dabei alle Teilnehmenden erfolgreich beendet und können nun die notwendigen Medizinprodukte aufbereiten und verwenden. Das Zentrum ist bereits seit einem Jahr am Standort Marktredwitz und bildet aktuell noch 50 Fachkräfte für die „Pflege im Operationsdienst, „Intensiv und Anästhesiepflege“ sowie der „Notfallpflege und Praxisanleitung“ aus.

red