© dpa

Kein Silvesterfeuerwerk mehr am Bayreuther Markt?

In Bayreuth soll Silvester-Knallerei nicht mehr überall erlaubt sein. Ein entsprechende Verordnung berät am Nachmittag (9.10.) der Hauptausschuss des Stadtrats. Zur Diskussion steht eine Böller-Verbotszone, die auch die ganze Maxstraße mitten in der Stadt betreffen würde.

Silvester in Bayreuths Innenstadt fällt heuer möglicherweise aus. Das Rathaus will den Stadtrat heute überzeugen: keine Kracher, keine Raketen im Stadtzentrum – dort, wo sich zum Jahreswechsel Menschenmassen dicht drängen und gefährdet sein könnten – dort, wo sich eine ganze Reihe von Baudenkmälern befindet. Die Tierrettung Bayreuth und der Tierschutzverein wollen darüber hinaus erreichen, dass es Böller-Verbotszonen am Röhrensee, am Lindenhof und am Tierheim gibt. Alles nachvollziehbar – im Rathaus aber könnte es  zu einer explosiven Debatte kommen.

hm