© Nordbayerischer Kurier

Intensiv-Kapazitäten im Klinikum Bayreuth vorhanden

Das Klinikum Bayreuth und die Hohe Warte haben momentan noch ausreichend Beatmungsgeräte. Von 76 sind aktuell 48 frei. In Bayern gilt seit letzter Woche eine Meldepflicht für Beatmungsgeräte in Arztpraxen, um die im Notfall für Krankenhäuser einzuziehen. Auch die Zahl der Intensivbetten soll in Bayern verdoppelt werden. Wie sind die Kapazitäten in Bayreuth? Frank Schmälzle Pressesprecher vom Klinikum:

„In unseren beiden Betriebsstätten, heißt im Klinikum und in der Hohen Warte, verfügen wir über 81 solcher Intensivbetten von denen derzeit 29 frei sind. Das bedeutet 52 sind belegt und 19 davon mit Covid-Patienten.“

Was das Personal betrifft, sind von 1.300 momentan 250 im Krankenstand oder Quarantäne. Auch da gibt es in Bayreuth aktuell also noch keine beunruhigende Ausfälle.

 

bea