Kommunalwahl 2020: Zippel verpasst in Bayreuth die Sensation – Raab in Pegnitz raus – 6 Stichwahlen im Landkreis

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Die Wahlberechtigten in der Stadt Bayreuth aber auch in mehreren Landkreiskommunen müssen in zwei Wochen noch einmal an die Urnen.

In Bayreuth wird es am 29. März zur Stichwahl zwischen Amtsinhaberin Brigitte Merk-Erbe von der Bayreuther Gemeinschaft und Thomas Ebersberger von der CSU kommen. Merk-Erbe bekam bei der Wahl am 15. März 25,5 Prozent der Stimmen, Ebersberger glatte 26 Prozent.

Große Überraschung in Pegnitz: Dort ist Uwe Raab abgewählt. Bei der Stichwahl in zwei Wochen werden sein bisheriger Stellvertreter Wolfgang Nierhoff und Werner Lappat antreten.

Auch in Glashütten wird noch einmal gewählt. Bei der Stichwahl treten Andreas Opel von der FDP und Sven Ruhl von der Wählergemeinschaft AFW an.

In Gefrees dürfen die Bürger in zwei Wochen ebenfalls nochmal ran. Christine Denner von den Freien Wählern und Oliver Dietel von der WGL haben von den vier Kandidaten die meisten Stimmen bekommen

In Bad Berneck treten Jürgen Zinnert von der SPD und Robert Fischer von der CSU in der Stichwahl gegeneinander an.

In Gesees kommen Georg Nützel von der CSU und Harald Feulner von den Freien Wählern Gesees in die Stichwahl.

Ebenso Stichwahl in Hollfeld: Thorsten Roß (WGL) und Hartmut Stern müssen am 29.03. wieder ran.

Und die Landratswahl: Hier zeichnet sich eine Stichwahl zwischen CSU-Mann Klaus Bauer mit derzeit etwas über 42 Prozent der Wählerstimmen, und seinem Mitbewerber Florian Wiedemann von den Freien Wählern mit knapp 30 Prozent ab. Für einen klaren Wahlsieg sind mehr als 50 Prozent der Stimmen nötig.

 

Die weiteren (vorläufigen) Ergebnisse von den Bürgermeisterwahlen:

Aufseß: Alexander Schrüfer (WG) bleibt im Amt

Bindlach: Christian Brunner (CSU) gewinnt

Bischofsgrün: Michael Schreier (SPD) gewinnt

Betzenstein: Claus Meyer (FW Betzenstein) bleibt im Amt

Creußen: Martin Dannhäußer (ÜWG-FW) bleibt im Amt

Eckersdorf: Sybille Pichl (Freie Wähler) bleibt im Amt

Emtmannsberg: Gerhard Herrmannsdörfer (CSU) gewinnt

Fichtelberg: Andreas Voit (CSU) gewinnt

Goldkronach: Holger Bär (FW Goldkronach) bleibt im Amt

Haag: Robert Pensel (CSU) bleibt im Amt

Heinersreuth: Simone Kirschner (CSU) bleibt im Amt

Hummeltal: Patrick Meyer (CSU/Offene Liste) gewinnt

Kirchenpingarten: Markus Brauner (WG) gewinnt

Marktschorgast: Marc Benker (CSU) gewinnt

Mehlmeisel: Franz Tauber (Freie Wähler) bleibt im Amt

Mistelbach: Matthias Mann (SPD) gewinnt

Mistelgau: Karl Lappe (WG Plösen-Gollenbach-Wohnsgehaig) bleibt im Amt

Plankenfels: Harald Wich (CSU) gewinnt

Plech: Karlheinz Escher (ÜWG) gewinnt

Prebitz: Hans Freiberger (FWG Engelmannsreuth) gewinnt

Pottenstein: Stefan Frühbeißer ((CWU-UWV, FWG) bleibt im Amt

Seybothenreuth: Reinhard Preißinger (FWG) bleibt im Amt

Speichersdorf: Christian Porsch (UBV) bleibt im Amt

Untersteinach: Volker Schmiechen (SPD) gewinnt

Waischenfeld: Thomas Thiem (CSU) gewinnt

Warmensteinach: Axel Herrmann (WG FW Warmensteinach/Oberwarmensteinach) bleibt im Amt

Weidenberg: Hans Wittauer (Freie Wähler) bleibt im Amt

Wonsees: Andreas Pöhner bleibt im Amt

 

Alle genauen Ergebnisse finden Sie hier

 

mso

Kopf an Kopf an Kopf - Rennen in Bayreuth: Hier die Stimmen der Top 3