Immer mehr Fälle von “Smishing“ auch im Raum Bayreuth

Betrüger am Telefon! Hört man immer wieder. Neuerdings melden sie sich aber auch per SMS. Hier im Raum Bayreuth häufen sich zur Zeit Fälle von so genanntem „Smishing“. Wir haben schon darüber berichtet: Es kommt eine Meldung per SMS – angeblich von der Post – aufs Smartphone, dass ein Paket zugestellt werden soll und eine Freigabe per Klick auf einen angefügten Link erfolgen muss. Und da wird es gefährlich. Beim Klick auf den Link lädt sich ein Trojaner auf das Mobiltelefon runter. Erstens späht der das gesamte Adressbuch aus und sendet diese SMS an alle Einträge weiter. Also weiß er dann auch die Namen der Empfänger. Und zweitens versucht der Trojaner, die Passwörter und TAN-Nummern fürs Online-Banking abzufangen und dann das Bankkonto leerzuräumen. Also auf keinen Fall auf den mitgeliferten Link klicken. Die Deutsche Post/DHL hat mitgeteilt, dass Nachrichten zur Sendungsverfolgung niemals per SMS versendet werden.

mso