Hof nach Bayreuther-Volksfest-Enttäuschung – Vertrag mit neuen Festwirten

Kein Bierzelt am Volksfest – eine Schlagzeile aus dem vergangenen Sommer. Erst in Bayreuth, dann in Hof. Festwirt Jochen Mörz hatte mitgeteilt, dass er am Bayreuther Volksfest sein Zelt wegen Personalmangels nicht aufstellt. Dem Hofer Volksfest hatte er danach erst zu- und dann doch noch abgesagt. Damit dieses Jahr sicher ein Bierzelt zum Volksfest steht, hat die Stadt Hof jetzt einen Vertrag mit einem neuen Festwirt geschlossen. Für die nächsten fünf Jahre organisieren die Festwirte Böckl das Bierzelt und den Biergarten. Die Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla zu den Gründen für die Entscheidung:

„Die haben uns überzeugt, weil sie ihr großes Team mitbringen, ein eigenes Zelt und gute Referenzen von anderen Bürgermeistern. Und wir glauben, dass da auch für die nächsten Jahre das Hofer Volksfest wieder in professionalen Händen liegt. Aber auch bei Menschen, die das mit viel Herz machen. Das konnte man auch spüren.“

Das Hofer Volksfest soll mit den neuen oberpfälzischen Festwirten vom 28. Juli bis zum 6. August stattfinden. Wer Bierzelt-Wirt in Bayreuth dieses Jahr wird, ist bisher nicht bekannt.

jh