© NEWS5

Hochwasser Hof: Stadt bekommt noch keine Soforthilfen

Das Hochwasser hat in der vergangenen Woche nicht nur den Landkreis Hof erwischt, sondern auch einige Straßen in der Stadt waren überflutet. Bei den Hochwasser-Hilfen des Freistaats wird die Stadt bisher aber nicht berücksichtigt. Oberbürgermeisterin Eva Döhla hofft, dass sich das bald ändert:

„Ich bin der Meinung, dass auch bei uns sehr viele Menschen in einem Ausmaß betroffen sind, dass sie diese Soforthilfen dringend brauchen. Deswegen habe ich dem Herrn Staatsminister Füracker geschrieben, dass Hof doch bitte auch im Stadtgebiet aufgenommen wird.“

Hofer, die vom Hochwasser betroffen waren, können sich ab sofort (22.7.) zumindest schon mal per Telefon oder Mail an die Stadtverwaltung wenden, um Schäden zu melden.

E-Mail-Adresse: hochwasser@stadt-hof.de

Telefon: 09281/815-1440 (während der normalen Öffnungszeiten des Rathauses)

red