Hochbrückensanierung: Termin für Baubeginn steht noch in den Sternen

Ein genaues Datum für den Startschuss gibt es noch nicht. Die Autobahngesellschaft in Bayreuth hat uns jetzt aber bestätigt, dass es in diesem Jahr mit der Sanierung der Hochbrücke im Industriegebiet losgehen wird.

Es wird die wohl einschneidendste Baumaßnahme in Bayreuth der nächsten Jahre werden – vor allem für Autofahrer. Wann genau die Hochbrückensanierung losgeht, steht noch in den Sternen. Laut der Autobahn-GmbH will man aber sofort loslegen, wenn alle rechtliche Fragen geklärt sind. Aktuell laufe noch ein Planfeststellungsverfahren bei der Regierung von Oberfranken. Das soll „in Kürze“ abgeschlossen sein. Es sind auch noch einige Grundstücks-Angelegenheiten zu klären. Ist das erledigt, sind die Ausschreibungen an der Reihe. Es ist also noch einiges zu tun, auch was die künftige Verkehrsführung im Bereich der Hochbrücke angeht. Sie ist immerhin eine der meist befahrenen Straßen in Bayreuth. Die Baukosten beziffert die Behörde mit 92,2 Millionen Euro. Vier Jahre sollen die Bauarbeiten insgesamt dauern.

stk