© dpa

Haushaltsverabschiedung: Gemeinderatssitzung in Heinersreuth geprägt von Corona-Krise

Die Corona-Krise stellt natürlich auch viele Bayreuther Landkreisgemeinden vor große Herausforderungen. Das Heinersreuther Rathaus, zum Beispiel, hat jetzt seinen Haushalt verabschiedet. Der Kurier zitiert Bürgermeisterin Simone Kirschner aus ihrer Haushaltsrede mit den Worten: „Corona ist für mich eine Art Krieg. Die Auswirkungen auf die Zukunft weiß man nicht.“ Einnahmen und Ausgaben, wie sie im Haushaltsplan geschätzt werden, würden von Tag zu Tag unrealistischer. Dennoch werde die Gemeinde versuchen, an einigen Projekten festzuhalten. Als Beispiele werden die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs für die Feuerwehr und der geplante Neubau für die Offene Ganztagsschule und für die Kinderkrippe genannt. Für den Finanzplan gab es Einstimmigkeit im Gemeinderat. Der Rathausbetrieb laufe, wie es heißt, eingeschränkt weiter.

mso