© Nordbayerischer Kurier

Grundwasserspiegel noch immer gering

Wie steht es eigentlich um den Grundwasserspiegel in der Region Bayreuth? Der war ja in dem heißen, regenarmen Sommer alarmierend gering. Aber auch, wenn es in letzter Zeit häufiger geregnet hat, habe sich beim Grundwasserspiegel noch nicht viel getan, sagt Gabriele Merz vom Wasserwirtschaftsamt Hof auf Mainwelle-Anfrage. Der Grundwasserspiegel würde langsamer reagieren als Gewässer an der Oberfläche, wie beispielsweise der Rote Main. Diese füllen sich schneller wieder mit Wasser, wenn es regnet. Aber auch bei Flüssen, Bächen und Gewässer in der Bayreuther Region könne man noch nicht von Normalniveau sprechen.

sir