© dpa

Grundschulen ab Montag wieder offen

Grundschüler dürfen ab Montag wieder in die Schule. Wenn die Inzidenz unter 165 ist – und das ist sie sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Bayreuth – geht es für die erste bis vierte Klasse wieder in den Wechselunterricht. Wo es möglich ist auch in den Präsenzunterricht. Das hat auch nachvollziehbare Gründe, wie Markus Söder gestern (4.5.) mitgeteilt hat:

„Bei der Grundschule deswegen, weil die Schäden am größten sind, die der Distanzunterricht anrichtet, der auch zweitens nicht so perfekt läuft in der Grundschule wie auf den weiterführenden Schulen. Weil das gar nicht so leicht ist, wenn man noch nicht lesen und schreiben kann, kann man auch schlechter Distanzunterricht machen. Das ist schon die Wahrheit an der Stelle.“

Zu der Regelung der Grundschulen kommen auch die Förderklassen 5 und 6. Bei weiterführenden Schulen bleibt es beim Distanzunterricht ab einer Inzidenz über 100. Nur Abschlussklassen dürfen weiterhin in den Wechsel – bzw. Präsenzunterricht. Die Test- und Maskenpflicht bleibt für alle Klassen bestehen.

sir