© dpa

Großübung der Polizei zu Stadionsicherheit

Wenn Sie heute (21.9.) viel Polizei rund um das Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth sehen, keine Angst, das ist nur eine Übung. Etwa 100 Polizisten sind ab 9 Uhr beim Stadion im Einsatz. Es handelt sich um eine Großübung, um den reibungslosen Ablauf an Spieltagen zu proben. Gerade mit Hinblick auf das 3.-Liga-Spiel der SpVgg Bayreuth gegen Dynamo Dresden am 1. Oktober, steht die Sicherheit im und um das Stadion in besonderem Fokus. An diesem Samstag werden viele Dresden-Fans erwartet, die teilweise als gewaltbereit gelten. Die Großübung der Polizei geht bis etwa 14 Uhr.

sir