© dpa

Geflügelpest in Bayern: Halter in der Stadt Bayreuth müssen Ställe sichern

In Bayern ist erneut die Geflügelpest aufgetreten, vier Fälle sind bisher bekannt. In Bayreuth hat es zwar noch keinen gegeben, trotzdem stuft die Stadt das Risiko als hoch ein und erlässt deshalb eine Allgemeinverfügung. Ab morgen (24.11.) müssen Halter von Geflügel bis 1000 Tieren sicherstellen, dass keine Unbefugten Zutritt zu den Ställen haben. Das gilt zum Beispiel für Halter von Hühnern, Wachteln, Enten und Gänsen. Die Ställe dürfen ab morgen dann nur noch mit Schutzkleidung betreten werden. Das Füttern von Wildvögeln ist Bayreuther Stadtgebiet verboten. Die komplette Allgemeinverfügung finden Sie auf der Homepage der Stadt.

sir