© dpa

Gaskartusche geplatzt: Mutter und Kleinkind schwer verletzt

Bei einem Brand in einem Reihenhaus in Hof sind am Samstagvormittag (11.6.) eine 38-jährige Mutter und ihr einjähriger Sohn verletzt worden. Wie die oberfränkische Polizei berichtet, hatte die Frau in ihrer Küche eine Gaskartusche auswechseln wollen. Die Kartusche sei geplatzt. Dabei habe es eine Stichflamme gegeben, wodurch die Kücheneinrichtung in Brand geriet. Mutter und Kind, die sich beide in dem Raum aufgehalten hatten, erlitten – wie es hieß – schwere, aber wohl nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Beide wurden mit Rettungshubschraubern in Spezialkliniken gebracht.

mso