© Timm Schamberger

Fürth wieder mit Mavraj: Ohne Green gegen Regensburg

Fürth (dpa/lby) – Die SpVgg Greuther Fürth plant für das Auswärtsspiel in der 2. Fußball-Bundesliga bei Jahn Regensburg wieder mit Abwehrspieler Mergim Mavraj. Der 33-Jährige gab nach seinen Adduktorenproblemen Grünes Licht für einen Einsatz am Freitag (18.30 Uhr). Fehlen wird dann neben dem verletzten Marco Meyerhöfer auch Julian Green. Der Offensivakteur erlitt eine Bänderverletzung am rechten Sprunggelenk, wäre aber ohnehin gelb-gesperrt ausgefallen.

Nach dem geglückten Start nach der Winterpause durch das 3:0 gegen den FC St. Pauli streben die Franken den nächsten Erfolg an. Der Blick auf die Aufstiegsplätze ist für Trainer Stefan Leitl kein Thema. «Das spielt für uns keine Rolle, gerade wenn die Spiele so kurzfristig aufeinander folgen», sagte der Coach. Man wolle die «Einstellung und Mentalität» vom Dienstag auf den Platz bringen und «nicht daran denken, was wäre wenn».

Leitl äußerte Respekt vor den ebenfalls mit einem Sieg in die Restserie gestarteten Freistaat-Nachbarn. «Wir müssen die Räume schließen, Zweikämpfe gewinnen und Ruhe reinbringen – wenn das in Regensburg überhaupt geht», sagte Leitl. Ein direkter Aufstiegsplatz ist für die Franken sechs Punkte entfernt.