© Uwe Anspach

Fürth und Regensburg in 2. Bundesliga gefordert

Fürth/Regensburg (dpa/lby) – Die SpVgg Greuther Fürth und der SSV Jahn Regensburg starten heute (20.30 Uhr) jeweils mit Heimspielen in die Restrückrunde der 2. Fußball-Bundesliga. Die Fürther empfangen den FC St. Pauli, die Regensburger haben Hannover 96 zu Gast. «Die werden mit Vollgas antreten», warnte Regensburgs Trainer Mersad Selimbegovic vor den Hannoveranern. Fürths Coach Stefan Leitl mahnte: «Es wird ein sehr enges Spiel, Nuancen werden entscheiden.» Fürth und Regensburg liegen jeweils im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Für den abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg wird es erst am Donnerstag (20.30 Uhr) beim Hamburger SV ernst.