Freiwilligen-Plattform zur Pandemie-Bewältigung aufgelöst

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) hat eine Freiwilligen-Plattform zur Bewältigung der Corona-Pandemie aufgelöst. Der «Pflegepool Bayern» sei zum 31. Dezember 2022 eingestellt worden, teilte die VdPB am Dienstag in München mit. Da vorerst keine weitere Corona-Welle mehr zu erwarten sei, die das Gesundheitssystem überlaste, habe man die Plattform aufgelöst und die Daten der Freiwilligen gelöscht.

Die Vereinigung hatte den «Pflegepool Bayern» im März 2020 ins Leben gerufen, um die starke Belastung der Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen durch Covid-19 abzufedern. Auf der Plattform konnten sich Fachkräfte mit freien Kapazitäten eintragen und in Gesundheitseinrichtungen mithelfen. Nach Angaben der VdPB verzeichnete der Pflegepool in den knapp drei Jahren seines Bestehens mehr als 4 300 Einträge von Freiwilligen, davon über die Hälfte ausgebildete Pflegefachpersonen oder aus Pflegeassistenzberufen.