Franken Bräu: Mit Lauge verunreinigtes Bier im Hofer Rathaus abgegeben

Schon wieder eine mit Lauge verunreinigte Flasche – schon wieder eine Flasche der Franken Bräu aus Mitwitz. Franken Bräu-Geschäftsführer Mohr hat bestätigt, dass so eine Bierflasche im Hofer Rathaus abgegeben wurde. Erst vor zwei Wochen hatte die Franken Bräu wie berichtet eine komplette Charge Bier zurückrufen müssen. Jetzt also die nächste. Betroffen ist dieses Mal das Pilsener mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 6. Mai 2020. Bei der letzten Rückrufaktion konnte allerdings nachgewiesen werden, dass die gefährliche Substanz nicht aus der Brauerei in Mitwitz stammt, sondern wohl nachträglich eingefüllt wurde. Auch im aktuellen Fall wird die in Hof abgegebene, verunreinigte Flasche untersucht. Geschäftsführer Mohr rechnet am Freitag mit Ergebnissen. Der Fall „Franken Bräu“ ist inzwischen ein Fall für die Polizei geworden. Rainer Mohr hat Anzeige erstattet.

red