© Polizei Oberfranken

Falsche Polizeibeamte wieder aktiv: 89-Jährige bestohlen

Am Donnerstagnachmittag (17.11.) haben sich zwei falsche Polizisten Zugang zur Wohnung einer 89-Jährigen Frau verschafft und haben dort dann eine Beute im Wert von 20.000 Euro mitgehen lassen. Wie konnte das passieren? Die beiden Männer haben am Wohnhaus im Bereich Wittelsbacherring/Birkenstraße in Bayreuth geklingelt. Sie haben der älteren Frau vorgegaukelt, es sei eingebrochen worden und die Polizei müsse jetzt das Wohnhaus überprüfen. Dabei haben sie sich von der Seniorin auch das versteckte Bargeld und alle Wertgegenstände zeigen lassen. Als die Frau dann kurz das Zimmer verlassen hat, haben die Betrüger mehrere Tausend Euro und eine wertvolle Münzsammlung mitgenommen und sind verschwunden. Die Kripo Bayreuth sucht jetzt nach den zwei Männern, 170 und 180 Zentimeter groß, beide zirka 40 Jahre alt, einer mit Bart. Beide trugen Lederjacken.

tb