© dpa

Falsche Bankmails in Oberfranken: 65-jährige verliert einige tausend Euro

Ein kleiner Fehler hat einer Frau aus Oberfranken einige tausend Euro gekostet. Die Frau hat auf eine E-Mail reagiert, die aussah, wie wenn sie von ihrer Hausbank kommt. Mit einem Link in der Mail hat die Frau aber Betrügern Zugang zu ihrem Computer verschafft und die haben dann dank der Online-Banking-Daten viel Geld vom Konto der 65-jährigen Frau abgebucht. Die oberfränkische Polizei warnt noch einmal vor solchen falschen Mails. Rufen Sie lieber bei Ihrer Bank an und versichern Sie sich. Geben Sie Ihre Pin nicht raus und auch keine anderen Zugangsdaten. Wenn Ihnen irgendetwas verdächtig vorkommt, informieren Sie die Polizei.

red